Am Anfang war das Bild

 

Bilder inspirieren Geschichten. Geschichten inspirieren Bilder. So ist die Anthologie "Am Anfang war das Bild", herausgegeben von Uli Bendick, Aiki Mira und Mario Franke entstanden. Sie haben Autor:innen gesucht, die sich die Inspiration für ihre Story aus eigens für die Anthologie entworfenen Bildern geholt haben. Die vorliegenden Geschichten waren wiederum Vorlage für neu entstandene Bilder der beiden Künstler Bendick und Franke. Ein phantastisches Experiment, das am Ende 18 Science-Fiction-Geschichten und doppelt so viele Bilder enthält.

Mit Uwe Neuholds speziell für diese Anthologie entstandener Kurzgeschichte "Das Licht".

 

Gebundene Ausgabe: 304 Seiten

Zu bestellen im Hirnkost Verlag

 


Erwarte das Unerwartete

Was wir aus bisherigen Fehleinschätzungen für die Zukunft lernen können
  

Die "Science Punk"-Kolumne von Uwe Neuhold auf diezukunft.de 

 

 


Das Science Fiction Jahrbuch 2021

 

Mit Uwe Neuholds Untersuchung zum Einsatz von GeoEngineering-Technologien gegen den Klimawandel.

 

Taschenbuch: ca. 600 Seiten

Vorbestellungen im Hirnkost Verlag

 


Interaktiver Erlebnisbahnsteig der Österreichischen Bundesbahnen

 

Am neuen Erlebnisbahnsteig der ÖBB in Wörgl gibt es viel zu entdecken– und das ganz ohne wegzufahren. Der Ausbau der neuen Unterinntalstrecke im Raum Schaftenau – Radfeld kann dort ab sofort interaktiv erforscht werden. Die von VERDANDI konzipierte und realisierte Ausstellung gewährt Anwohnern und Interessierten Einblicke in die komplexe Planungswerkstatt der ÖBB. 

 

Weitere Infos hier

 


Pandemie - Geschichten zur Zeitenwende

 

Ein Virus verändert die Welt. Es gibt eine Zeit vor und nach Corona. Wir alle erleben gerade eine Zeitenwende wie aus dem Szenario eines düsteren Science-Fiction-Films. Die 33 Autor*innen dieser Sammlung haben sich Gedanken über die Zeit nach Corona gemacht und aufwühlende, spannende und berührende Geschichten über das Leben mit dem Virus und das Überleben nach der Pandemie verfasst, aber auch bewegende Stories über die Liebe in Zeiten der Corona geschrieben und darüber, was das Virus mit uns macht.

Denn das neuartige Virus tötet nicht nur, es hat auch tiefgreifende und nachhaltige Auswirkungen auf Demokratie und Gesellschaft. Diesem Prozess sind wir nicht hilflos ausgeliefert, wir können ihn mitgestalten. Es muss kein böses Ende geben. Die Zukunft entscheidet sich jetzt.

 

Mit Uwe Neuholds speziell für diese Anthologie verfasste Kurzgeschichte "Tag Null".

 

Gebundene Ausgabe: ca. 462 Seiten

Zu bestellen im Hirnkost Verlag

 


Museum Vogtturm hat eröffnet

 

Das von VERDANDI in einem mittelalterlichen Turm neu gestaltete Stadtmuseum von Zell am See öffnet seine Pforten für internationale Gäste. 

Weitere Infos hier

 


Ein Laufsteg ins Zwetschkenreich

Ausstellung im Naturpark Attersee-Traunsee

 

In Steinbach am Attersee dreht sich die Erde um den Zwetschkenkern. Die von VERDANDI konzipierte und realisierte Erlebnisausstellung informiert umfassend, warum die Region des montanen Oberösterreich auch das Zwetschkenreich genannt wird. Die Zwetschke mit ihrer Artenvielfalt steht im Mittelpunkt. Zahlreiche Exponate, Hör- und Taststationen, tastbare Schrift sowie ein unterfahrbares und intelligentes Möbel - der Laufsteg - machen die Ausstellung erfrischend originell und gleichzeitig barrierefrei. Ein wichtiges Zeichen für Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung. Alle Infos hier.


Interaktive Talentsuche 

In Deutschlands größtem Science Center 

 

Die experimenta bietet auf rund 25.000 Quadratmetern eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt. 275 interaktive Exponate, eine Sternwarte, ein Science-Dom, 4 Kreativstudios und 9 Labore laden zum Entdecken, Spielen und Erfahren. VERDANDI konzipierte im Auftrag des Wiener Softwareentwicklers HUMAI für die Experimenta eine über mehrere Etagen verteilte interaktive Talentsuche. Sie ist vor allem für Jugendliche gedacht, die an rund 20 Stationen ihre Fähigkeiten und beruflichen Eignungen herausfinden können. Mehr Infos hier.

 


Mensch oder Maschine

Uwe Neuhold im Interview über künstliche Intelligenz und unsere Gesellschaft
  

Zum Podcast von Detektor-FM 

 


Erlebnisreich Prävention lernen

In den spannenden Praxiswelten des Präventionszentrums Hamburg
  

VERDANDI gewann die Ausschreibung für die Konzeption mehrerer Themenbereiche zum Thema Unfall- und Krankheitsverhütung im Berufsleben - im geplanten spektakulären Gebäude in der Hamburger HafenCity.

 

(Bild: Auer-Weber Architekten)

 


Auf Besuch im Österreichischen Weltraumforum (ÖWF)

Im Zuge eines Ausstellungsprojekts fand im Mai ein für jeden Science-Fiction-Fan erfreulicher Termin statt:
Dr. Gernot Grömer, Leiter des ÖWF, erzählte in einem exklusiven Interview über seine Erfahrungen bei einer mehrwöchigen Mars-Landesimulation in der Wüste von Utah. Beileibe kein Spaziergang, denn das international zusammengestellte Team musste unter Bedingungen wie bei einem "Echteinsatz" nicht nur in Isolation zusammen leben, sondern auch verschiedene wissenschaftliche Experimente und Außeneinsätze durchführen.

Erschwert wurden die Arbeiten durch das Gewicht des dabei verwendeten Mars-Anzugs, dessen neuestes Modell Uwe Neuhold in Innsbruck als einer der Ersten bestaunen durfte.

 

Wer mehr über unseren Weg zum Mars wissen will, findet alles Wichtige in einem kürzlich erschienenen Handbuch. 

 


"Winter im MQ" neu gestaltet

Die von VERDANDI entworfenen "MQbis" sind auch dieses Jahr wieder ab Ende November zu bestaunen
  

Mitten im Innenhof des weltbekannten MuseumsQuartiers in Wien findet der schon legendäre "Winter im MQ" statt - dieses Jahr im neuen Design und natürlich wieder mit einem tollen Veranstaltungsprogramm!